Vita

Kerstin Amberger

Ich bin 1974 in Lohja, Finnland geboren. Sport und Bewegung spielen für mich immer eine große Rolle und faszinieren mich so sehr, dass ich mich 1996 für das Studium der Sportwissenschaften, Diplomstudiengang Rehabilitation und Prävention, an der Technischen Universität München entscheide. Hier lerne ich sportwissenschaftlich zu arbeiten und schule meine sportpädagogischen Fähigkeiten. Dieses Wissen kann ich begleitend zum Studium und nach meinem Studium (2000) in orthopädischen Gesundheitszentren in die Praxis umsetzen.

Ich mache regelmäßig Ausdauersport wie Schwimmen, Laufen und Mountainbiken. Auch Skifahren und Skitouren bereiten mir große Freude.

Durch den Riss des vorderen Kreuzbandes (2006) und nach der Geburt meiner zweiten Tochter (2007) erfahre ich selbst wie wichtig der Aufbau der Kraft von innen durch Stärkung der tiefliegenden Beckenboden-, Rücken- und Bauchmuskulatur ist. Das Pilatestraining hilft mir meine muskulären Defizite auszugleichen.

Wie genial und effektiv diese Methode ist, begreife ich erst nach und nach als ich sehe, was das regelmäßige Training noch bewirkt: meine Haltung, meine Gelenkbeweglichkeit und Flexibilität verbessern sich. Dabei lerne ich mehr auf mich und meinen Körper zu hören.

Um meine Begeisterung für Pilates teilen zu können und das Training in mein Berufsleben einfließen lassen zu können, entschließe ich mich die Ausbildung zur Pilatestrainerin zu absolvieren.

Durch die Pilatesmethode gelingt es mir eine hochqualifizierte, individuelle Betreuung im Einzel- und Gruppentraining zu erzielen, was meine Patienten und Kunden sehr schätzen.

Ich bin überzeugt davon, dass jeder Sportler dank dieser genialen Methode unerwartete Leistungsreserven entdecken wird und vielen Überlastungsschäden vorbeugen kann.

Als eine vom Deutschen Pilatesverband anerkannte Trainerin unterrichte ich Pilates auf der Matte und an den klassischen Geräten. Für den Erfolg und die Gesundheit meiner Teilnehmer bilde ich mich regelmässig weiter.

Deine Kerstin Amberger